Streifen-neu.png
Glueckliches Kleinkind in der Kita und Kindergarten Fioretti
Sonnenblumen.png
Fioretti-Schmetterling-solo.png

Herzlich
Willkommen!

blümchen-2.png
Sonnenblumen.png

Unsere Gruppen

Krippengruppen:
Gänseblümchen & Butterblümchen

gaensebluemchenbutterbl.png

In den ersten Lebensjahren ist die Bewegungsentwicklung von zentraler Bedeutung, das direkte Erleben der eigenen Körperlichkeit mit enger Verbindung zur Sinnestätigkeit ...

Kindergartengruppe:
Sonnenblumen

Grundlage der erzieherischen Arbeit ist die Waldorfpädagogik. Die Pädagog*innen versuchen mit den Eltern, der Individualität der Kinder für eine kindgemäße Entwicklung Raum zu geben...

Sonnenblumen.png
IMG_8212.jpg

Franz von Assisi
- unser Vorbild

Fioretti leitet sich ab vom ursprünglichen Namen „Fioretti di San Francesco“, in der Übersetzung „Die Blümlein des heiligen Franz“. Der heilige Franz von Assisi ist unser Vorbild, da dieser einen achtsamen Umgang mit Mensch, Tier und Natur pflegte. Dieser Umgang ist allen Mitarbeiterinnen, Eltern und Kindern ein Leitfaden. Um die Verbundenheit mit dem Schutzpatron zu unterstreichen, tragen alle Gruppen Blumennamen:

Krippengruppe 1: Gänseblümchen

Krippengruppe 2: Butterblümchen

Kindergartengruppe: Sonnenblume

Träger

Giesskanne_edited_edited.png
punkte.png

Träger von Fioretti ist der Förderverein für natürliche Pädagogik e. V. Der Verein wurde 2001 gegründet und zählt neben den aktiven Eltern und Mitarbeiter*innen auch ehemalige Kolleg*innen und Eltern zu seinen Mitgliedern.

Der Vorstand besteht aus bis zu 7 Elternteilen, die für zwei Jahre gewählt werden. Vorstand und Geschäftsführung nehmen die Verantwortung als Arbeitgeber wahr und sorgen für die Einhaltung aller gesetzlich vorgegebenen Regelungen für den Betrieb einer Kindertagesstätte.

Die Eltern sind aufgerufen sich zu beteiligen. Dies kann im Vorstand oder Elternbeirat sein oder bei jährlich stattfindenden Haus- und Hoftagen, bei der Gargenarbeit, Reparaturen durchführen, in der Küche vertreten usw.

Die Teilnahme an unseren Elternabenden sehen wir als selbstverständlich an. Elterngespräche sind zweimal im Jahr vorgesehen und werden individuell vereinbart. Der enge Kontakt zu den Pädagogen ist gewollt und trägt zur gemeinsamen Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Einrichtung und damit zum Wohle des Kindes bei.

brushback-brush.jpg

Was Mamas und Papas sagen...

"Fioretti ist für unsere Tochter wie ein zweites Zu Hause und für uns als Eltern ein vertrauensvoller Erziehungspartner."

Linnea´s Papa